Regionale Wettbewerbe

In einigen Regionen Bayerns habt ihr zusätzlich die Möglichkeit an regionalen Wettbewerben teilzunehmen. Umweltstationen und ähnliche Einrichtungen schreiben für euch Extra-Preise aus, wählen die gelungensten Beiträge aus der Region und kühren ihre Gewinner.

Wie könnt ihr dort mitmachen? Automatisch!
Sollte sich eure Schule im Einzugsgebiet eines regionalen Wettbewerbs befinden, bekommt die ausrichtende Einrichtung euren Beitrag von uns zugesandt.

Regionale Wettbewerbe finden bisher in folgenden Regionen statt:

Landkreis München

Veranstalter: Naturerlebniszentrum Burg Schwaneck des KJR München-Land

www.naturerlebniszentrum.org

 

Mit rauschenden Festen lebte hier einst der ruhmreiche Münchner Bildhauer und Bauherr der Burg, Ludwig Schwanthaler, seine romantische Leidenschaft für das feudale Mittelalter aus. Seit der stilechten Einweihung im Jahr 1955, bei der 2000 Jugendliche die Burg feierlich „eroberten“, beherbergt sie den Kreisjugendring München-Land und war seither ein außergewöhnlicher Ort der bayerischen Jugendarbeit. Heutzutage gilt hier in Pullach im Isartal das Motto „Natur erleben – Zukunft mitgestalten“. So auch beim großen Fest „Wertvoller Leben im Landkreis München“ (25. Juni 2010), bei dem die Ergebnisse des regionalen Wettbewerbs im Rittersaal feierlich präsentiert werden. Zu gewinnen gibt es Gutscheine für die Teilnahme am Ferien- und Freizeitprogamm im Wert von 100,- Euro und für Beiträge von Schulklassen oder Gruppen einen (Natur-)Erlebnistag mit Burgführung auf der Burg Schwaneck. In der Wettbewerbsausschreibung sind darüber hinaus viele zusätzliche Preise für alle TeilnehmerInnen angekündigt.

Landkreis Kelheim

Veranstalter: RADULA - Umweltbildungsprojekt von Bund Naturschutz,

Kreisgruppe Kelheim und Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e. V.
www.kelheim.bund-naturrschutz.de

www.voef.de

 

Der Landkreis Kelheim zählt aufgrund seiner Lage in drei Naturräumen zu den artenreichsten Gegenden Bayerns. Bunte Trockenrasen, feuchte Schluchtwälder, weite Auelandschaften und die berühmte Weltenburger Enge weisen eine große Menge seltener, schöner oder einfach interessanter Pflanzen- und Tierarten auf.Diese Vielfalt vor der Haustür näher kennen zu lernen, das ist mit dem Umweltbildungsprojekt RADULA möglich, das seit 2005 im Landkreis Kelheim direkt vor Ort mit Schulklassen, Kindergärten und Jugendgruppen Projekte zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten durchführt. In diesem Jahr stehen auch hier die "Werte" ganz vorne auf der Tagesordnung. Und so will auch RADULA ganz neugierig von Euch wissen: "Was ist Dir wirklich was wert?" Allen Einsendern aus dem Landkreis winken eigene "regionale" Preise.

Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen

Veranstalter:  LBV-Umweltstation Altmühlsee                           

www.lbv.de/altmuehlsee

Von seiner Geschäftsstelle in Muhr am See aus bietet der LBV den Besuchern aus Nah und Fern ein erlebnisreiches umweltpädagogisches Programm. Über 600 Veranstaltungen locken Natur interessierte Urlaubsgäste, Ausflugsgruppen, Kindergärten, Schulen und die regionale Bevölkerung auf die Vogelinsel und zu den Naturschauplätzen in der näheren Umgebung. Die umweltpädagogische Arbeit des LBV zeigt auch, wie sich Naturschutz und sanfter Tourismus in idealer Weise verbinden lassen. Die Umweltbildungseinrichtung am Altmühlsee nimmt mittlerweile vielfältige Aufgaben in der Region wahr. Hier geht es zur Wettbewerbsausschreibung samt Preisen (z.B. einen Tag im Hochseilgarten für 10 Personen, ein Wochenende auf dem Reiterhof, einen Tanzkurs, einen Schnupperkurs für ein Instrument usw.), Kontaktadresse und allen weiteren Informationen.

Landkreis Passau

Veranstalter: Haus am Strom

www.hausamstrom.de

Das Donautal ist eine der beeindruckendsten Flusslandschaften Mitteleuropas.
Und mittendrin steht ein Haus von ganz ähnlicher Form: Gleich einer Welle und eines Donaukiesels beeindruckt die besondere Architektur des Haus am Strom. In der Ausstellung Wasser-Erlebniswelt erwarten euch die tanzende Wassermusik oder der Unterwasserraum mit lebenden Donaufischen. Einen Wasserfahrstuhl, Edelsteine des Donautals, Smaragdeidechsen beim Fressen, das alles und noch viel mehr gibt es hier zu beobachten.

 

 

Alle bayerischen Jugend- und Umweltbildungseinrichtungen sind herzlich dazu eingeladen einen regionalen Wettbewerb auszurichten. Wir freuen uns auf Ihre Rückfragen!